Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Samstag, 19. August 2017

[Rezension] Mondfunken von Tanja Voosen


https://www.carlsen.de/epub/mondfunken/90746
Bildquelle: Carlsen Verlag 

- eBook -

Autorin: Tanja Voosen

Verlag: Impress

Seitenzahl: 341

ISBN: 978-3-646-60353-8

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:



oder










Klappentext: Als Kind hatte Tate fest daran geglaubt, dass der Mond ihr überallhin folgen und ihr immer Hoffnung schenken würde, egal wie dunkel die Nacht auch sein sollte. Leider scheint er sie aber in den heutigen Zeiten immer im Stich zu lassen, wenn sie gegen den begnadeten Koch Sawyer im alljährlichen Backwettbewerb antritt und mal wieder haushoch verliert. Aber nicht nur der so brillante Sawyer macht ihr das Leben schwer. Auch sein viel zu sehr von sich überzeugter Freund Levi bringt sie immer genau dann aus der Bahn, wenn es darum geht, sich von der besten Seite zu zeigen. Mit genau diesen beiden Jungen einen Sommer im Camp Summerset zu verbringen soll, kommt für Tate daher einer Strafe gleich. Doch manchmal geht der Mond genau dann auf, wenn man am wenigsten mit ihm rechnet…






Eine weitere schöne Liebesgeschichte vom Camp Summerset, wer kann da schon Nein sagen… ich nicht und darum ist das Buch Ruck-Zuck auf meinem Kindle gelandet.
Über den Schreibstil der Autorin kann ich gar nichts mehr sagen. Ich finde ihn einfach fantastisch. Er ist locker leicht und bereitet mir jedes Mal ein unheimlich tolles lese vergnügen. So ist es auch in diesem Band der Fall.
Tate ist ein fantastischer Charakter, sie ist Einzelgängerin, ehrgeizig, zickig und kann auch gemein sein, natürlich all das neben ihren guten Eigenschaften. Beginnt sie einmal einen Fehler gibt sie ihn auch zu. So kommt es das sie durch besondere Ereignisse ihrem Erzfeind und dessen bester Freund Levi näher kommt.
Die Geschichte startet erst einmal nicht im Camp sondern erst viel später, was allerdings nicht weiter schlimm ist. Hier erfährt man schon eine Menge und kann erahnen wohin sich das ganze entwickelt. Ich gestehe man kann es sich auch so schon zum Teil eben denken. Doch sind die Geschichten von Tanja Vossen trotzdem immer sehr für Überraschungen und tolle Spannung zu haben.
So sorgte sie mit beispielsweise einem Mehl-Baby bei mir für köstliche Unterhaltung die mir auch schon die ein oder andere Lach Träne beschert hat. Ich kann daher sagen, ES WIRD NIE LNAGWEILIG! 
Ein Teil den ich einfach immer wieder so mag ist dass das Buch an sich irgendwie so Locker geschrieben ist… ich kann es gar nicht anders ausdrücken. Ich musste das Buch einfach zu Ende lesen da es auch so einfach geht und man wissen will wie es weiter geht und was Tate als nächstes passiert. Diese „Einfachheit“ bezaubert mich einfach immer wieder.
Man darf das Ganze nicht falsch verstehen, mit einfach meinen ich KEINE einfache oder langweilige Geschichte!!  
Ebenfalls was ich an den Büche, und auch an diesem, so sehr mag sind die tollen Charaktere. Sie haben ebenfalls so etwas Einfaches an sich, das man einfach nicht anders kann als sie zu mögen. Wer das Gegenteil behauptet… nun der hat von Charakteren eben keine Ahnung :P.
Auch mag ich es neben der Romantik, dass hier sehr verständliche und gut nachvollziehbare Probleme zwischen den beiden „Liebenden“ stehen und sich beide doch sehr erwachsen verhalten. So bin ich nie genervt wenn doch streit entsteht oder etwas mal nicht gleich klappt zwischen Tate und ihrem erwählten. 
Die Nebencharaktere darf man ebenfalls nicht außer Acht lassen, so kommen alt bekannte Charakter( von Sternenmeer) wieder zum Vorschein, oder eben neue Charaktere (wer Sternenmeer noch nicht gelesen hat der sollte das jedoch dringend Nachholen!). Tate hat eine Menge Geschwister über die ich wirklich gerne mehr erfahren möchte. Auch die vielen anderen Charaktere sind richtig interessant und haben schon eine eigene Geschichte verdient :D. 
Man könnte diesen Band hier vor Sternenmeer lesen denn es werden nur Kleinigkeiten Gespoilert die dann aber auch nicht unbedingt zu viel verraten. Auch könnten einige Zusammenhänge zwischen den Büchern festgestellt werden, die man aber erst nach dem lesen beider Bänder vermuten kann.




Wieder ein klasse Buch das es meiner Meinung nach nicht nur als E-Book geben sollte! Setzt euch ein, nervt  die Verlage Impress/Carlsen ruhig ein wenig und fragt nach einer gedruckten Version :P.  Von mir bekommt das Buch daher 5 Sterne mit Herzchen und ich hoffe noch viele weitere Bücher der Autorin lesen zu dürfen!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen