Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Mittwoch, 23. August 2017

[Rezension] Lillian, Band 1: Zum Glück gibts die Liebe von Felicitas Brandt

https://www.carlsen.de/epub/lillian-1-zum-glueck-gibts-die-liebe/55760
Bildquelle: Carlsen 
- eBook -

Autor: Felicitas Brandt

Verlag: Impress

Seitenzahl: 229

ISBN: 978-3-646-60046-9

Preis: 2,99 Euro

Zu kaufen bei:



oder











Klappentext: Das Leben der geheimnisvollen Lillian Takoda war schon immer ein anderes gewesen als das der meisten Jugendlichen in ihrem Alter. Seitdem sie denken kann, ziehen sie und ihre Begleiter von Stadt zu Stadt, von Land zu Land, immerzu auf der Flucht vor etwas, das nicht einmal Lillian wirklich begreifen kann. Doch mit ihrer Ankunft im Städtchen Summerville ändert sich plötzlich etwas in ihrem Leben. Zum ersten Mal darf die Siebzehnjährige eine echte amerikanische High School besuchen, richtige Freunde finden und wird sogar von dem Jungen, der ihr Herz höher schlagen lässt, zum lang erwarteten Valentinstagball eingeladen. Noch nie war sie einem normalen Teenager-Dasein so nahe gewesen. Aber Lillian ist kein gewöhnliches Mädchen und das, vor dem sie flieht, ist schon näher als sie ahnt ...







Das Buch hat mich einfach sehr angesprochen daher ist es auf meinem Kindle gelandet. Die Autorin hat einen schönen Schreibst so ließ sich das Buch sehr schön Lesen. Der Anfang des Buches hat mich richtig gefesselt. Es war unglaublich spannend  langsam zu erfahren was Lillian wirklich ist. Ist es eine Art Mafia Geschichte, hat es doch mit Vampiren oder Werwölfen zu tun?
Man kann spekulieren und Theorien aufbauen um dann doch wieder von Seite zu Seite mehr überrascht zu werden. Doch irgendwann nimmt diese Überraschung ein ende wenn man durch das große und ganze Blicken kann. Ab hier begann die Geschichte ein wenig Langweilig für mich zu werden.
Das konnte dann auch leider die Romanze darin nicht mehr ganz retten. Ich mochte Sie, doch hätte sie gerne ein wenig mehr Drama haben können denn an sich verläuft es zwischen den beiden reibungslos und ohne groß aneinander zu geraten.
Ich will nicht sagen dass das Buch nicht gut ist, doch konnte mich das große allgemeine drum herum nicht ganz so überzeugen wie ich es mir gewünscht hätte.
Toll ist, dass man Lillians Wunsch nach Normalität sehr gut verstehen kann und mit fühlt wenn sie doch wieder eingeschränkt wird. Der Grund dieser Einschränkung erfährt man erst zum Ende hin… doch ihre Begleiter scheinen eine ebenfalls sehr spannende Geschichte zu haben die mich dann mehr überzeugen konnten. Ich muss einfach gestehen, manchmal hätte ich doch schon fast mehr von ihnen gelesen als von Lillian selbst…
Das wiederum spricht für sich, dass hier tolle Charaktere zu finden sind. Alle haben eine tolle Geschichte über die ich, wie oben schon gesagt, eindeutig mehr wissen möchte. Sie haben alle eine schöne tiefe und erscheinen daher vielschichtig und nicht eindimensional.





Der Klappentext lockt einen eindeutig und auch zu Beginn wenn man noch nicht wirklich weis wovor Lillian auf der Flucht ist und um was es sich genau um ihr Geheimnis handelt ist das Buch unglaublich spannend. Danach flaute es ein wenig für  mich ab. Daher bekommt das Buch 3 Sterne von mir.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen