Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 29. Februar 2016

[Statistik] Februar 2016

Hallo ihr Lieben,

der 29. Den es nur alle vier Jahre gibt. Nicht nur ein toller Zeitpunkt meine Statistik heraus zu bringen sondern auch zu HEIRATEN oder? :D Mein Mann und ich haben vor genau vier Jahres auf dem Standesamt Ja gesagt… daher Feiern wir mehr oder weniger unseren ERSTEN Hochzeitstag. Doch genug geblubbert, kommen wir zu den Zahlen:


5 gelesene Bücher

3 gelesene eBooks

3272 gelesene Seiten


Was im Durchschnitt ca. 114 Seiten pro Tag gewesen sind.


5 neue eBooks sind auf dem Kindel gelandet

2 neue Bücher auf dem SuB



Insgesamt…. Wie immer noch nichts Neues. Die alten und raus sortierten Bücher liegen Immer noch im Karton und mein Verwaltungsprogramm hab ich auch noch nicht gefunden. Wie immer die frage an euch:


Wo Verwaltet ihr eure Bücher und wie ist eure Statistik den ausgefallen? 



Meine Favoriten:


eBook




Bücher





Donnerstag, 25. Februar 2016

[Rezension] Talon, Band 2: Drachenherz von Julie Kagawa

Bildquelle: Heyne
- Gebundene Ausgabe -

Originaltitel: The Talon Saga, Book 2

Autor: Julie Kagawa

Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 544

ISBN: 978-3-453-26971-2

Preis: 16,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein Herzliches Dankeschön geht an das Heyne Team/Verlag für das Rezensionsexemplar.






Klappentext: Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.

Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

Montag, 22. Februar 2016

[Rezension] Driven, Band 1: Verführt von K. Bromberg

Bildquelle: Heyne Verlag
- Taschenbuch -

Originaltitel: Driven

Autor:K. Bromberg

Übersetzer: Kerstin Winter 

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 490

ISBN: 978-3-453-43806-4

Preis: 8,99 Euro

Zu kaufen bei: 


oder









Klappentext: Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.


Donnerstag, 18. Februar 2016

[Liahs Glanzpunkt-Challenge] Tag 3

Hallo ihr Lieben,

Tag vier steht vor der Tür und hier ist es besonders spannend gewesen. Ein Umschlag mit einer Aufgabe die es zu Lösen gibt. Vor dem Start noch schnell ein Bild… und dann geht es los. Die Zeit zählt und das war meine Aufgabe:




Was denkt ihr? Wie lange braucht ihr für das Rätzel?


Ich bin hier wirklich ins Schwitzen gekommen. Nach wenigen Momenten ist mir klar gewesen dass das K für… steht. Ja das wüsstet ihr jetzt gerne ;) aber ich verrate es euch nicht. Ich bin her übrigen zweiter geworden mit einer Zeit von ca. 8 Minuten ;). 

[Liahs Glanzpunkt-Challenge] Tag 2

Hallo ihr Lieben,

Tag zwei der Challenge ist schon ein wenig her, trotzdem möchte ich euch diesen nicht vorenthalten. Wer mir auf Facebook folgt hat es vielleicht schon gesehen.
Die Aufgabe bestand darin, dieses tolle Rätzel zu Lösen ;D




Also wer von euch hat Lust es auszufüllen? Gerne helfe ich euch auch, wenn Fragen da sein sollten… ansonsten: Auf die Plätze… fertig… Los.

Denkt dran.... für Hilfe eurer Seits gibt es etwas kleines zu gewinnen! 


Mittwoch, 17. Februar 2016

[Rezension] Nachtschwarz (Elfenblüte, Spinn-off) von Julia K. Knoll

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Julia K. Knoll

Verlag: Impress

Seitenzahl: 250

ISBN: 978-3-646-60195-4

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder





Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar. 







Klappentext: 
21. Jahrhundert.
Niemals hätte sich die verwöhnte Bürgermeistertochter Anna-Maria vorstellen können, wie schwer ihr der Umzug aus dem bayerischen Heimatstädtchen in die Großstadt London fallen würde. Weder das luxuriöse Erbe ihres Vaters noch die glücklose Affäre mit dem Frauenschwarm Morgan sind ihr eine große Hilfe. Erst als sie auf der Suche nach Inspiration für ihr Modeportfolio über ein Gemälde der Kunstakademie stolpert und sich auf vollkommen unerklärliche Weise in den darauf abgebildeten Adligen verliebt, nimmt ihr Leben eine Wendung…

19. Jahrhundert.
Shawn ist das, was man in seinen Gesellschaftskreisen eine exzellente Partie nennt. Er wurde nicht nur mit einem makellosen Aussehen gesegnet, sondern verfügt auch über die beste Abstammung weit und breit. Doch an Reichtum und Bälle ist nicht zu denken, als ihn ein mysteriöser Fluch für Jahrhunderte auf die Leinwand eines kostbaren Gemäldes bannt. Von nun an ist er absolut unwiderstehlich. Für absolut jeden. Doch nur wenn er seine wahre Liebe finden kann, eine Liebe, die über jeden Zauber erhaben ist, kann er seine Seele zurückerlangen…




Ein Spinn off der Elfenblüten Reihe, nur das sich die Geschichte um Anna-Maria und Morgan handelt.

Die Autorin hat einen schönen Schreibstil und entführt ihre Leser so in eine Magische Welt. Geschrieben ist das ganze Buch aus mehrere Perspektiven. Einmal die von Anna-Marie, einmal Morgan, ein paar Seiten von unseren alt bekannten Charaktere und einmal Shawn, den man erst neu Kennen lernt.

Ich muss gestehen, dass mir das Spinn off sogar fast schon besser gefällt wie die vorherigen Bücher, warum genau das so ist, verrate ich euch später.

Ein Teil den ich sehr mag ist dieser „wechsel“ zwischen dem 21 und dem 19 Jahrhundert. Hier lernt man den neuen Charakter kenne und auch endlich mehr über Morgan. Morgans Geschichte ist wirklich sehr Interessant und ich mochte es sehr nach und nach eben mehr von seinem bisherigen Leben zu erfahren.

Auch wird der neue Charakter Shawn sehr schön herüber gebracht und seine Geschichte ist ebenfalls sehr spannend. Die Geschichte ist nicht wirklich voraussehbar da sie immer wieder neue Wendungen einnimmt.

Die Liebe/Romanze spielt auch hier einen wichtigen Teil in der Geschichte. Wobei ich finde, das sie dann doch nicht ganz nach meinem Geschmack verlaufen ist :D. ich hätte mir hierzu eben einfach ein klein wenig ein anderes Ende oder einen anderen Verlauf gewünscht. Ein Happy End ist aber trotzdem zu finden.

Warum ich diesen Band schon mehr mochte, liegt daran das ich Morgan einfach als Charakter Überzeugender gefunden habe. Oder besser gesagt, er mir einfach besser liegt, da er doch mehr für „Erwachsene“ ist. Er weint nicht, jammert nicht herum sondern ist einfach nur dieser Gebrochene ;)  Sexy Typ. Das lag mir dann eben einfach mehr.




Ein tolles Spinn off das mir richtig gut gefallen hat. Gerne dürfte die Geschichte rund um Morgan weiter gehen. Das Buch bekommt daher 4 Sterne von mir und ich freu mich schon auf weitere Titel der Autorin.





Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den Spinn off von der Elfenblüte Reihe

- hier findet ihr meine Rezensionen zu den anderen Büchern

- oder besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage  



Dienstag, 16. Februar 2016

[Liahs Glanzpunkt-Challenge] Tag zwei: Nun seid ihr gefragt

Hallo ihr Lieben, 

um diese Aufgabe zu erledigen brauche ich DRINGEND eure Hilfe... also auf an den Computer und Löst mir das tolle Rätsel.Wie ihr auch unten im Text entnehmen könnt, bekommt der Fleißigste Leser unter den Blogs ein tolles Geschenk und vielleicht pack ich noch etwas drauf :D.

Was ihr zu Lösen habt seht ihr hier: 





Montag, 15. Februar 2016

[Liahs Glanzpunkt-Challenge] Tag 1

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen habe ich tolle Post bekommen und zwar das hier:




Was genau es ist, verrate ich euch natürlich ein wenig genauer. Und zwar mache ich bei der tollen Glanzpunkt Challenge mit und die Sachen die ihr auf dem Bild seht sind meine Aufgaben. 

Es geht um das tolle Buch: Liah- Das Band der Magie 2 von Liane Mars

Hier kommt ihr zum Buch


Und wer wissen will wie ich das Buch Rezensiert habe, kann das gerne hier tun. 




Heute hat das ganze gestartet und um Punkt 19 Uhr durfte ich meine erste Challenge Aufgabe antreten.



Ok, ein wenig nach 19 Uhr… denn ich bin vom Unglück verfolgt worden und kam erst spät von der Arbeit nach Hause. Als ich dann fertig gepuzzelt habe, sah das Ganze dann so aus:




Morgen geht es schon weiter und bei den nächsten Challenges brauche ich eure Hilfe…. Was genau zu tun ist… das weiß ich noch nicht einmal selbst :D aber haltet euch doch BEREIT!!!!


[Rezension] Talon, Band 1: Drachenzeit von Julie Kagawa

Bildquelle: Heyne Verlag
- Gebundene Ausgabe -

Originaltitel:

Autor: Julie Kagawa

Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 560

ISBN: 978-3-453-26970-5

Preis: 16,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder








Klappentext: Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …




Ich hab nun schon einige Bücher der Autorin gelesen und da sie mir bisher immer gefallen haben stand fest, das auch diese Buch in meinem Regal landen wird. Und natürlich wegen seines Fantastischen Aussehens. Denn das Cover ist einfach nur zum dahin schmelzen…

Die Autorin hat auch in diesem Band einen sehr schönen Schreibstil, so kann man der Geschichte leicht folgen.

Ein Teil der mir sehr gut gefallen hat ist, das man sich langsam in die Geschichte hinein liest und so nach und nach mehr erfährt. So hatte ich das Gefühl nicht gleich mit all dem Wissen „vollgestopft“ zu werden. Auch mochte ich es, das die Autorin so nicht gleich zu Anfang erst einmal mit erklären beschäftigt gewesen ist. Alles Wichtige erfährt man nach und nach, eben wenn es „Zeit“ wird etwas zu erfahren.

Der Drachen Faktor hat mir sehr Gur gefallen. Dadurch dass man das Ganze auch aus der Sicht von Ember in Drachenform geschildert bekommt, ist das Buch sehr spannend. Ich fand ihre Erzählungen in Drachenform einfach unglaublich Interessant. Wie sich ihre Schuppen anfühlen, oder die Luft unter ihren Flügeln… ich finde hier steckt schon eine Menge Gefühl drin. 

Das ganze hätte zwar ruhig ein wenig mehr „Drachiger“ ;) sein könne, allerdings ist das „Verwandeln“ in der Öffentlichkeit eben auch untersagt und hätte sich so mit der Geschichte widersprochen.

Der Romantische Faktor ist auch geboten und so gibt es nicht nur einen männlichen Favoriten sondern zwei. Beide sind sehr unterschiedlich und haben nur wenige Faktoren gemeinsam: Sexy, Klug, Dunkel und … zum dahin schmelzen. Trotzdem hat sich bei mir ein kleiner Favorit gebildet. Die Romanze geht aber nie weiter wie unschuldiges knutschen.

Knutschen in dem aber eine Menge Gefühle steckt. Ich mag es sehr den „inneren“ Widerstand von Ember zu lesen. Den Widerstand zwischen ihres Drachen da seins oder ihres menschlichen, denn beides ist nicht gerade harmonisch. Verlangt ihr Drache nach dem einen Jungen, so schlägt ihr Herz aber doch für einen anderes…

Die Charaktere sind ebenfalls sehr Interessant gestaltet. Man erfährt noch nicht allzu viel über diese, und sie werden erst mit der Zeit dreidimensional. Doch durch das besser kennen lernen haben sie eine tolle tiefe erhalten. Ember ist ein Charakter den ich sehr mag, der aber auch „böse“ gesagt nichts Besonderes ist. Sie ist weder zu frech noch zu lieb… ihr fehlt noch ein winzig kleines bisschen pfeffer unter dem hintern das sie unvergesslich wird.

Das Ende ist wie ich finde gemein, doch zu meinem Glück ist Band zwei schon erhältlich so dass ich nicht lange zappeln muss :D.




Ein toller Start einer Geschichte die mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil, so lässt sich das Buch einfach lesen. Die Idee des Buches ist fantastisch und auch klasse umgesetzt worden. Da hier viel zusammen kommt das ich mag: Eine Liebesgeschichte, tolle Story, tolle Charaktere… bekommt das Buch 5 Sterne von mir und ich freu mich schon auf die Fortsetzung. 




Was vielleicht noch Interessant ist:


- Hierbei handelt es sich um den ersten Band einer Reihe

- hier findet ihr weitere Titel der Autorin auf Amazon. 

- oder besucht doch einmal die tolle Homepage der Autorin (auf englisch). Hier findet ihr auch tolle Zeichnungen der Charaktere. 




Samstag, 13. Februar 2016

[Rezension] Die Erbin der Jahreszeiten, Band 3: Nachtblüte von Jennifer Wolf

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBooks -

Autor: Jennifer Wof

Verlag: Impress

Seitenzahl: 260

ISBN: 978-3-646-60199-2

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder





Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.







Klappentext: Ilea Sola Sommerkind ist eine Jahreszeitentochter. Sie kann Licht brechen und eine warme Brise herbeirufen. Wenn sie ihre Sommerkräfte einsetzt, verwandelt sich ihr sonst brünettes Haar in ein strahlendes Blond. Sie ist nicht das einzige Jahreszeitenkind, seit die Göttin Gaia ihren Söhnen erlaubt hat, sich unter die Menschen zu mischen, und dennoch ist sie etwas Besonderes, denn nur sie stammt von Sommer ab. Und so ist ihr Heim auch dasjenige, das sich der Sommergott diesmal für seinen Aufenthalt ausgesucht hat. Doch als er dabei schwer verunglückt, muss sie einen weiteren Gott beherbergen: Aviv, den Frühling. Den einzigen Jahreszeitengott, der seit fünfhundert Jahren den Frauen entsagt und die Erde gemieden hat…

Sonntag, 7. Februar 2016

[Rezension] Royal,Band 2: Royal Desire von Geneva Lee

Bildquelle: Blanvalet
- eBook -

Autor: Geneva Lee

Übersetzer: Andrea Brandl

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 384

ISBN: 978-3-410-284-4

Preis: 9,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein Herzliches Dankeschön geht an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar. 







Klappentext: Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?



Der zweite Band der Reihe und auch hier geht es heiß zu.

Die Autorin hat auch weiterhin einen guten Schreibstil und so eine schöne Geschichte ihren Lesern geboten. Auch im Zweiten Band lassen sich viele Parallelen zum Shades of Grey (SoG) Roman finden. Allerdings ist es als Leser auch einfach schwer sich eben in einer neuen Geschichte zu finden, ohne automatisch vergleiche zu ziehen…

Trotzdem muss man sagen, dass es sich um eine eigene Geschichte handelt, mit eben Fesselspielchen und den Royals (und eben ein paar parallelen zu SoG). Auch in diesem Band geht es heiß her und wer Erotik so gar nicht mag ist hier komplett falsch. Die Szene werden auch langsam ein klein wenig „Härter“ wie im ersten Teil.

Auch wird die ganze Sache hier ein wenig spannender in dem die Autorin mehr Intrigen schafft, Erpressungen und zum Schluss auch noch etwas Kriminelle Eigenschaften schafft.

Wie ich eben schon sagte sind viele Parallelen zu SoG zu finden… es ist wirklich hart hier nicht gleich zu denken dass es „abgekupfert“ ist, doch sind sich manche Passagen  sooo ähnlich. Kleinere Teile hab ich als nervend empfunden… aber trotzdem musste ich weiter lesen.

Selbst das „Buch“ ende lässt an SoG denken, da die Bücher ähnlich aufgeteilt wurde….





Trotz der vielen parallelen zu SoG muss man einfach wissen wie es weitergeht. Denn die Geschichte ist trotzdem spannend  und auch eine Story für sich selbst. Das Buch bekommt daher 3 Sterne von mir und ich freue mich schon auf den  nächsten Band…




Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Reihe

- hier findet ihr meine Rezension zu Band 1

- besucht doch einmal die Homepage der Autorin (englisch) 



Mittwoch, 3. Februar 2016

[Rezension] Black Blade, Band 1: Das Eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep

Bildquelle: Piper Verlag
- Taschenbuch -

Originaltitel: Cold Burn of Magic

Autor: Jennifer Estep

Übersetzer: Vanessa Lamatsch

Verlag: Piper Verlag

Seitenzahl: 368

ISBN: 978-3-492-70328-4

Preis: 14,99 Euro 

Zu kaufen bei:


oder









Klappentext: Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.


Dienstag, 2. Februar 2016

[Rezension] Lebe lieber übersinnlich, Band 3: Tears ´n´Kisses von Kiersten White

Bildquelle: Loewe Verlag
- Gebundene Ausgabe -

Original Titel:  Tears ´N´Kisses

Autorin: Kierstin White

Übersetzer: Sandra Knuffinke, Jessika Komina

Seitenzahl: 416

ISBN: 978-3-7855-7240-5

Preis: 17,95 Euro

Zu kaufen bei;


oder










Klappentext: Von wegen normal! Eigentlich ist Evie vollauf damit beschäftigt, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und den großen Winterball zu planen. Doch wie soll sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren, wenn sie auf einmal das Gerichtsverfahren gegen ihre Ersatz-Mum Raquel verhindern, ihren Freund Lend aus den Fängen der Dunklen Elfenkönigin befreien und sich entscheiden muss, ob sie nun dieses verpiepte Tor in eine andere Dimension öffnen soll oder nicht. Dort hindurch will nämlich die gesamte Mannschaft der Paranormalen. Doch was, wenn Lend ebenfalls mitgeht und die Erde verlässt? Plötzlich ist Evies Entscheidung noch viel schwieriger als gedacht.