Mama sein...

Hallo ihr Lieben,

Wie angekündigt bin ich nun Mama geworden und mit Baby lässt
es sich nicht so leicht Lesen wie ich dachte und erst recht nicht so schnell Rezensionen
schreiben oder den Blog auf Vordermann bringen… daher ;) habt bitte noch weiterhin etwas Geduld mit mir wenn es hier „langsamer“ voran geht.

Liebe Grüße

Eure Viki

Montag, 30. November 2015

[Statistik] für den Monat November 2015

Hallo ihr Lieben,

ich kann es gar nicht fassen, schon wieder ist ein Monat vorbei. Es scheint mir, wie wenn es erst gestern gewesen ist, dass ich die Statistik für den vorherigen Monat geschrieben hätte…

Dabei habe ich mir für diesen Monat wirklich viele Bücher vorgenommen und am Ende sind es nur… :D na Neugierig? Dann schaut euch doch einmal die Zahlen an:



3 gelesene Bücher

3 gelesene eBooks

2068 gelesene Seiten


Was im Durchschnitt ca. 69 Seiten pro Tag sind.


4 neue eBooks sind auf dem Kindle gelandet

0 neue Bücher im Regal


Macht insgesamt:


968 Bücher

627 Autoren sind bei mir im Regal Vertreten

256 geschriebene Rezensionen


Ihr seht, ich nähere mich langsam der 1000, allerdings bin ich gerade auch fleißig am Aussortieren, da ich einige meiner "Schätze" loshaben möchte, dazu seit ihr später noch gefragt. Ich bin schon ordentlich am Tüfteln für den Post dazu. 

Doch kommen wir einmal zu meinen Highlights:




eBook Favorit






Buch Favorit





Wie ist denn bei euch die Statistik ausgefallen? Habt ihr mehr oder vielleicht sogar weniger Bücher geschafft wie ich? Was ist euer Favorit und kennt ihr vielleicht eines meiner gelesenen Titel bereits?




Samstag, 28. November 2015

[Rezension] Alice im Zombieland von Gena Showalter

Bildquelle: Harper Collins Verlag
- Gebundene Ausgabe -


Autor: Gena Showalter

Übersetzer: Constanze Suhr

Verlag: Mira Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 416

ISBN: 978-3-86278-986-3

Preis: 14.99 Euro

Zu kaufen bei:


oder








Klappentext: An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice "Ali" Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet




Mensch ist das ärgerlich da sich soooo lange mit dem Lesen gewartet habe denn…

Die Autorin hat einen wirklich tollen Schreibstil der mich total in den Bann gezogen hat. Von der ersten Seite an war ich gefesselt an das Buch, ein weglegen kam für mich so gut wie gar nicht infrage, da ich einfach wissen musste wie es weitergeht.

Die Idee der Geschichte ist einfach klasse und hab ich so bisher noch nicht gelesen, weswegen sie für mich einfach unglaublich spannend und einzigartig gewesen ist. Das es dann in einer Zombiewelt auch noch romantisch zugehen kann… ja, so hat das Buch mich einfach am hacken gehabt.

Diese Zombiewelt ist nicht einfach gestrickt, also keine „Walking Dead“ Stimmung oder eben auch Zombies die Lahm vor sich her Wandern oder Stöhnen. Wie genau das ganze geschieht oder herüber gebracht wird, möchte ich aber nicht verraten :D da ich sonst zu viel Spoiler. Verraten kann ich euch aber, dass die Geschichte aus der Perspektive von Ali wieder gegeben wird.

Ein Teil den ich an dem Buch so gerne mag ist, dass es eine perfekte Mischung aus Spannung, Aktion und Romantik ist. Es ist unglaublich spannend zu verfolgen wie Ali in diese Zombiewelt findet und sich dort entwickelt. Was passiert als nächstes?... es ist nicht vorhersehbar. 

Aktion reich ist es wenn Ali und ihre Freunde Kämpfen und hier kann es dann auch schon einmal richtig Brutal sein. Auch ist diese Aktion geladene Atmosphäre sehr Emotional. Ich saß in dem einen Moment heulend davor weil es Ali nicht Gut ging und etwas schlimmes passierte und im nächsten hat mich Wut gepackt oder Hoffnung… man fühlte einfach so sehr mit Ali mit, was für ihren tollen Charakter spricht. Doch dazu mehr.

Für mich als Romantikerin spielt natürlich auch die Romanze im Buch eine Rolle :D. Und diese ist hier fantastisch. Sie ist nicht Kitschig, Süß oder auf irgendeine Art „niedlich“ sondern man muss bedenken, dass es hier auch ZOMBIS gibt. Nein, Ali verliebt sich in KEINEN Zombie, allerdings geht das Ganze dann eben ein klein wenig ruppiger zu… auf Teenager Art eben :D mit einem Hauch Ernsthaftigkeit… schmacht <3.

Nun einmal wieder zu den Charakteren. Ein weiterer Teil was das Buch so klasse für mich gemach hat sind diese außergewöhnlichen und einzigartigen Charaktere. Ich bin einfach hin und weg von ihnen und kann mit Gewissheit sagen, dass sie mich sehr berührt haben und sich in meinen Kopf fest gesetzt haben… Ich könnte sie eigentlich schon zu meinen Lieblings-Charakteren im Jahr erklären.

Ali ist mir von der ersten Seite an sympathisch gewesen. Ich LIEBE es ihre Gedanken zu lesen, da sie einfach diese besondere Art hat… Sie ist eine perfekte Mischung aus Gutmütigkeit, Egoismus und Mut. Ich könnte unheimlicher weise noch viel mehr über sie sagen, doch würde eben einfach nur immer dabei herauskommen das sie klasse ist und ich sie sehr gerne in „ihrer“  Geschichte begleitet habe und mit ihr mit gelitten habe.

Kommen wir einmal zu Cole (Gott, lass meinen Mann diese Rezension NIEMALS lesen), denn ich muss gestehen da sich mich schon ein klein wenig in Cole verknallt habe… *schmacht*… Er ist nicht dieser Typische Bad Boy den jedes Mädchen haben will. Ich muss gestehen, dass ich anfänglich verwirrt gewesen bin über den „Männlichen“ Charakter da er so ein wenig wie der Punk Typ herüber kam. 

Doch das änderte sich bald und Cole bringt die Leserinnen Herzen nur so zum schlagen. Ich habe es genossen wenn Ali ihn angestarrt hat ;) da man eben einfach ein wenig mehr über ihn erfährt…*hüstel* besonders die Oben ohne Szenen… *kam das von mir? Nein….* Aber genug. :D ich denke ich hab euch neugierig genug gemacht und meinen Mann eifersüchtig.




Ein Muss für jeden Zombie Fan… oder eben auch Romanzen Fan..oder Aktion Fan… Mir hat das Buch einfach so gut gefallen das ich es am liebsten jeden Empfehlen würde. Die Autorin hat einen klasse Schreibstil, so dass sich das Buch „einfach“ lesen lässt und man es in wenigen Tagen verschlingt. Die Charaktere sind einzigartig geworden und die tolle Story die mit Gefühlen vollgepackt ist, macht den Rest aus. Das Buch bekommt daher 5 Sterne mit ganz, ganz vielen Herzchen von mir. Ich kann es kaum abwarten weiter zu lesen.  





Was vielleicht noch Interessant ist:


- Bisher sind drei Teile erschienen, aber es gibt noch einen 4 Band. 

- besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage (englisch). 

- schaut einmal hier vorbei, dort könnt ihr Bilder zu den Charaktere finden.


Für Challenges:

Orte:

Namen: Ali, Cole, Kat, Frosty, Bronx, Trina, 

Paranormal: Ja (Zombies)





Donnerstag, 19. November 2015

[Rezension] Marked, Band 1: Eine Teuflische Liebe von Sue Tingey

Bilduelle: Heyne
- Taschenbuch -

Originaltitel: Marked - The Soulseer Chronicles Book 1

Autor: Sue Tingey

Übersetzer: Sabine Thiele

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 416

ISBN: 978-3-453-37694-2

Preis: 12,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar




Klappentext: Ihrer besonderen Gabe, Geister zu sehen, verdankt es Lucky de Salle von jeher, dass sie eine Außenseiterin ist. Die einzige Person, der sie vertrauen kann, ist Kayla. Doch die ist nicht nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das die beiden plötzlich in die Unterwelt katapultiert, mitten hinein in den Kampf um den Thron des Dämonenherrschers. Lucky will nur noch eins: den Weg aus der Hölle nach Hause finden. Bis sie dem charmanten Wächter Jamie und dem nicht minder gut aussehenden Todesdämon Jinx begegnet. Doch welches Spiel spielen die beiden? Und wer zum Teufel ist Lucky selbst?

Dienstag, 17. November 2015

[Rezension] Soul Colours, Band 2: Rote Rebellion von Marion Hübinger

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBooks -

Autor: Marion Hübinger

Verlag: Impress

Seitenzahl: 277

ISBN: 978-3-646-60158-9

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar







Klappentext: Während Liam glücklich ist, wieder auf der Erde zu sein, sehnt sich Sarina nach ihrer Heimat Aeterna und den Menschen, die sie dort zurückließ. Die Frage, was mit ihnen geschieht, quält sie Tag für Tag mehr. Als dann im Stützpunkt der Rebellenorganisation SAVE1 ein Hilferuf ihres Heimatplaneten eingeht, setzt sie alles daran, sofort nach Aeterna zurückzukehren. Liam ist nicht gerade begeistert von der Idee, denn er will sie um keinen Preis verlieren. Doch als er Sarinas Zerrissenheit nicht länger ertragen kann, lenkt er ein. Gemeinsam machen sie sich auf – zu dem Planeten, der schon einmal beinahe ihren Tod bedeutete …


Mittwoch, 11. November 2015

[Rezension] North & Rae, Band 2: Sommerkälte von Rebecca Wild

Bildquelle: Rebecca Wild
- eBook -

Autorin: Rebecca Wild

Verlag: Impress

Seitenzahl: 242

ISBN: 978-3-646-60141-1

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder







Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.







Klappentext: Die Hochzeit zwischen dem Winterprinzen und der Sommerprinzessin soll den Königreichen endlich den lang ersehnten Frieden bringen. Doch das Bündnis wird im letzten Moment verhindert und Frost und Kälte legen sich über das einstige Reich ewiger Wärme. Aber nicht nur Sommer schwebt in Gefahr, auch der Herbstwald droht zu sterben und mit ihm all seine Magie. Inzwischen sucht Rae noch immer nach einer Möglichkeit, den Zauber zu brechen, der North außerhalb des Waldes an die Gestalt einer Eule bindet. North, den Jungen mit Augen so kalt wie der Winter selbst, der Raes Herz aus dem Takt bringt und ohne den sie nie wieder sein will. Aber was geschieht, wenn alle Magie stirbt?





Endlich geht die Geschichte rund um Rae und North weiter. Im ersten Band sind ja noch so ein paar Fragen übrig geblieben, die nun hier endlich beantwortet werden. oder um es einfach deutlich zu sagen: Das WARTEN hat ein Ende ;).

Die Autorin hat auch in diesem Band ihren schönen Schreibstil beibehalten, so ist es weiterhin im Sommerlande, im Herbstwald oder eben im Winter sehr spannend und natürlich auch Romantisch. Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Perspektive von Rae, aber auch ein paar Seiten von North oder Raes Bruder Luca bekommt man geschildert.

Wie ich oben schon verraten habe erfährt man endlich was es mit Raes Bruder auf sich hat. Ich muss gestehen, dass die Geschichte gleich zu Beginn eine ziemlich krasse Wendung einschlägt, mit der ich so jetzt gar nicht gerechnet hatte. Auf der einen Seite fand ich es schon schade, ;) da hier Charaktere betroffen sind, die man im ersten Band bereits kennen lernen durfte und die der ein oder andere Leser sicherlich auch ein winzig bisschen ins Herz geschlossen hat.

Ich fand den ersten Band gerade so toll, weil einfach diese „Grund“ Idee so neu gewesen ist und recht frisch wirkte. Auch hat die Autorin ihre Ideen wundervoll umgesetzt. So ist es auch in diesem Band. Sie schafft eine Magische Welt um ihre Leser und das in nur wenigen Worten. So läuft das Kopfkino nur so vor sich hin ;) und der Leser wird gut unterhalten.

Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich das „Abenteuer“ an sich im ersten Band schon einen winzig kleinen „Tick“ besser gefunden hat, wobei ich aber im zweiten wiederum die Romanze schöner finde.

Mit dem „Abenteuer“ ist es eben einfach so dass hier wieder neue Charaktere hinzukommen (was klasse ist), aber so ein klein wenig die Geschichte von Rae und North eben auch geteilt wird mit der Geschichte der anderen Charakteren. Ich bin mir sicher, was mir hier vielleicht eben nicht ganz so gefallen hat, finden andere Leser wieder richtig klasse, da man so ja auch für „Abwechslung“ sorgt.

Dafür ist die Romanze aber sehr schön geworden und bringt viele Gefühle mit sich. Natürlich schlägt hier wieder die Romantikern in mir durch und  ich muss es einfach raus hauen: es hätte gerne noch einen Ticken ;) mehr Romantik geben dürfen… lol. Aber das was man findet reicht eigentlich auch vollkommen aus und es ist eine schöne Balance zwischen Geschichte und Romantik.

Von den Charakteren  muss ich sagen dass die alten sich so weit treu geblieben sind und die neuen eine tolle Tiefe erhalten haben. Hier hat auch jeder seine eigene kleine Geschichte was sie einfach realistischer wirken lässt. 

Rae hat sich eindeutig in mein Herz geschlichen. Ich mag sie einfach zu gerne da sie so eine „froh-Natur“ ist. Immer liebenswert und trotzdem an den richtigen stellen auch einmal egoistisch. Sie ist einfach frech und erfrischend mit ihrem Verhalten oder ihren Gedanken.

Mit North verhält es sich ebenso, er ist einfach speziell und für sich. Ich mag ihn wirklich sehr gerne und auch bei ihm ist es so, dass er einen tollen und eigenen Charakter hat. Er ist stark und liebenswert zusammen ;) und lässt so sicherlich einige Leserinnen oder Leser herzen, schneller schlagen.

Vom Ende im Buch her ist es so, dass wieder einmal ein paar Fragen offen geblieben sind ;) und man sich so fragt… geht es noch weiter?




Ein toller zweiter Band der Rae und North Reihe. Die Autorin hat auch weiterhin einen tollen Schreibstil und die Geschichte ist spannend und romantisch. was will man mehr. Daher bekommt das Buch von mir 5 Sterne und ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher er Autorin.






Was vielleicht noch Interessant ist:


- Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Rae und North Reihe

- Hier findet ihr meine Rezension zu Band 1

- Besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage



Für Challenges:

Orte:-

Namen: Rae, North, Luca, Julius

Paranormal: Ja (Zauber)





Sonntag, 8. November 2015

[Rezension] Royal, Band 4: Eine Krone aus Stahl von Valentina Fast

Bildquelle: Carlsen Verlag
- eBook -

Autor: Valentina Fast

Verlag: Impress

Seitenzahl: 253

ISBN: 978-3-646-60171-8

Preis: 3,99 Euro

Zu kaufen bei: 


oder






Ein herzliches Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar










Klappentext: Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht…




Der 4te Band der Royal Reihe und endlich erfährt man wer der Prinz ist.

Die Autorin hat auch in diesem Teil ihren guten Schreibstil beibehalten. So kann man sagen, dass an sich alle 4 Bänder klasse geschrieben sind. Nur der ein oder andere Band hat eben ein wenig mehr Aktion oder Romantik. Dieser hier ist besonders spannend wie ich finde, da es endlich zum „Finale“ geht und die Auflösung des Prinzen stattfindet.

Jeder der die Bücher gelesen hat, hat sich hier sicherlich schon seine Gedanken gemacht und auch seine eigenen Vermutungen angestellt. Ich hab mir meinen Teil auch gedacht und ich lag am Ende sogar richtig ;), trotzdem bibbert man hier besonders mit und ein weglegen des Readers war kaum möglich.

Die Romantik ist in diesem Band auch nicht ganz untergegangen, auch wenn sie hier eben ein klein wenig in eine andere „Richtung“ schlägt und sie nach meinem „Romantiker-Geschmack“ ein wenig mehr hätte sein dürfen.

Der zweite Rote Faden (die Außenwelt) entwickelt sich hier auch mehr und mehr und ich bin auch hier gespannt wie sich das Ganze noch weiter in der Geschichte finden lässt oder eben die Autorin das ganze hier noch mit einbindet.

Das Hin und her zwischen Tatyana und ihrem Phillip ist aber immer noch das gleiche. Auch wenn man hier natürlich auch seine Vermutungen anstellt. Doch hab ich irgendwie die Befürchtung, dass mir die Erklärung für dieses ganze Tara zwischen den beiden… nachher Banal erscheint… aber gut, das werde ich wohl im nächsten Band erst heraus finden. Ich hoffe aber doch, dass es ein wirklich „triftiger“ Grund ist, wieso Phillip und Tatyana nicht „glücklich“ werden können.

Ein Teil den ich mag ist, das im Buch immer etwas los ist und die Autorin bestimmte Situationen nicht überflüssig in die Länge zieht. So hat das Büchlein zwar nur angenehme 253 Seiten, jedoch reicht das auch aus um die Story weiter zu bringen und eben immer ein wenig Aktion oder Romantik darin unter zu bringen. Die Geschichte wird weiterhin aus der Perspektive von Tatyana erzählt.

Von den Charakteren muss ich sagen, dass diese sich doch treu geblieben sind. Bis hin zum Ende haben sie sich nicht wirklich verändert oder weiterentwickelt. Was ich aber in dieser Situation sehr gemocht habe, da eben eine Veränderung der Charaktere unpassend ist, schließlich ist bis zum „Schluss“ nichts Drastisches passiert was eine Veränderung erklärt hätte.

Zum Ende hin im 4ten Band ist so eine Entwicklung allerdings zu sehen ;), denn wie ich oben schon verraten habe, ist dieser Band besonders spannend. 

Tatyana ist weiterhin eine sehr liebe und geduldige Person. Ich mag sie, aber ist sie mir schon fast ein wenig zu lieb oder erwachse…. Oder eben einfach zu „Perfekt“. Die Prinzen mag ich an sich auch… und Phillip…? Nun irgendwie mag ich ihn, aber finde ich sein Drama um seine Person ein wenig unattraktiv. Aber mal sehen ;D was er für Geheimnisse mit sich herum trägt. Vielleicht ändert sich das ganze ja noch.




Ein schöner 4ter Band der sehr spannend ist und trotzdem noch eine Romanze darin zu finden ist. Auch wenn die Romanze gerne ein wenig mehr hätte sein dürfen, reicht sie doch auch auch aus. Ich gebe dem Buch 4 Sterne, den 5ten;) kann ich aber leider nicht dazu vergeben. Dafür hätte es eben doch noch ein wenig mehr „Zwischenfälle“ oder eben mehr gemeinsame Szenen zwischen den beiden (Tatyana und Phillip) sein dürfen.





Was vielleicht noch Interessant ist:


- Hierbei handelt es sich um den 4 Band der Royal Reihe

- Hier findet ihr meine Rezensionen zu Band 1, 2 und 3

- Besucht doch einmal die Autorin auf ihrer Homepage



Für Challenges:

Orte: -

Namen: Tatyana, Phillip, Charles, Fernando, Henry, Clair,


Paranormal: Nein




Donnerstag, 5. November 2015

[Rezension] Obsidian, Band 3: Opal - Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout

Bildquelle: Carlsen Verlag
- Gebundene Ausgabe -

Originaltitel:Opal. a Lux Novel

Autor: Jennifer L. Armentrout

Übersetzer: Anja Malich

Verlag: Carlsen

Seitenzahl: 464

ISBN: 978-3-551-58333-8

Preis: 19,99 Euro

Zu kaufen bei:


oder










Klappentext: Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.




Nun mittlerweile der dritte Teil der Obsidian Reihe und es geht spannend weiter.

Die Autorin hat auch in diesem Band ihren tollen Schreibstil beibehalten. Das Buch ist spannend und vor allem ist dieser Teil sehr Romantsch. Ich muss gestehen, das in den anderen beiden Bänder ein klitzekleines bisschen mehr Aktion zu finden gewesen ist und die Romanze hier eindeutig mehr Platz einnimmt aber… dazu später mehr.

Die Geschichte Startet ein wenig Zeit versetzt. Allerdings sind nur wenige Tage seit der „Befreiung“ von Dawson vergangen. Auch wird das Buch weiterhin aus der Perspektive von Katy wiedergegeben.

Wie ich oben schon sagte, ist dieser Band nicht ganz so Aktionsgeladen wie die beiden davor. Es sind keine allzu spannenden Kämpfe zu finden und auch geht die Geschichte hier nicht ganz soweit „voran“ wie bei den anderen Teilen. Trotzdem bleibt man mit dem Buch nicht auf einer „Stelle“ stehen und es passiert trotzdem so einiges, was den Leser am weglegen des Buches hindert.

Die Romanze, die ja sonst eigentlich immer ein klein wenig eher im Hintergrund stattgefunden hat, nimmt hier eine wichtige Rolle ein. Leser die so etwas nicht mögen, wird dieser Band wahrscheinlich nicht all so gut gefallen wie bisher. Trotzdem. Da ich eine „Romantikerin“ bin und Liebesgeschichte nun einmal liebe, hat mir dieser Teil besonders gut gefallen.

Die Romanze schweift nicht in ewig langes „Gelaber“ oder Geschnulze ab, sondern finde ich, dass hier eine Menge Gefühle stecken. Trotzdem spielt sie einen großen Teil in der Geschichte… ;). Auch lernt man die beiden endlich einmal „zusammen“ besser kennen, also als Paar. Da sie sich ja sonst eher gestritten haben. Trotz all dem geht auch die Dramatik und der „Schalk“ zwischen den beiden nicht verloren  und ich finde die Liebesgeschichte einfach nur wunderschön, auch wie sich beide näher kommen.

Was das ganze Buch dann aber doch auch noch einmal einen wirklich richtigen „Kick“ gegeben hat ist das Ende. Das endet in diesem Band an einer so wirklich richtig…. RICHTIG… gemeinen Stelle… und ich hasse es! :D Ich sitze auf heißen Kohlen und muss warten bis man endlich die Fortsetzung zu lesen bekommt und ich denke euch wird es nicht anders gehen.

Die Charaktere haben sich zum Teil verändert, was aber auch daran liegt das sie sich ihrer „Umwelt“ entsprechend anpassen. So ist Dee nicht mehr die alte, sondern Kämpft mit dem Tod ihres Freundes. Auch Daemon lernt man neu kennen, da er im gesamten einfach Liebevoller erscheint. Die Charaktere entwickeln sich einfach weiter, was ich sehr schön finde und auch schätze.

Auch Katy ist im gesamten einfach von ihrer Art ein wenig anders wie sonst. Sie wirkt recht Grüblerisch und hat mit vielen Dingern zu Kämpfen. Trotzdem mag ich sie auch in diesem Band sehr und finde ihre Art zu denken und auch ihre Handlungen logisch nachvollziehbar. Ein Satz von ihr hat mich sie einfach ins Herz schließen lassen, da ich ihn so toll fand.


Fazit, Seite 44: Selbstmitleid war in meinem Fall immer zeitlich begrenzt, weil ich irgendwann genervt von mir selbst war.


Wie ich schon sagte ist das Ende eines der gemeinsten die ich je gelesen habe… die Stelle reißt es einfach noch einmal vollkommen raus und vergessen sind die nicht ganz so Aktion geladenen Seiten… Gänsehaut pur, ich hab das ganze dann auch gleich drei mal gelesen (also das Ende :D)!





Auch wenn in diesem Band nicht ganz so tolle Kampfszenen zu finden sind und die Aktion im Allgemeinen ein klein wenig zurück gegangen ist. So hat doch der romantische Teil darin mehr Platz gefunden. Und ich als Romantik Fan hat hier sehr viel gefallen darin gefunden, weswegen da Buch auch 5 Sterne von mir bekommt. Das Ende ist einfach Gänsehaut Pur… und hat dann auch doch noch die Herzchen bei mir heraus gekitzelt :D daher 5 Sterne mit Herzchen... und ich würde am liebsten JETZT SOFORT wissen wie es weitergeht.  






Was vielleicht noch Interessant ist:


- hierbei handelt es sich um den dritten Band der Obsidian Reihe

- hier findet ihr meine Rezension für Band 1 und 2

- besucht doch einmal die Homepage der Autorin (englisch) 



Für Challenges:

Orte: - 

Namen: Dawson, Dee, Ash, Katy, Daemon, 

Paranormal: Ja


Dienstag, 3. November 2015

[Statistik] für den Monat Oktober 2015

Hallo ihr Lieben,

etwas verspätet, aber doch besser wie nie, meine Statistik für den Monat Oktober. Das ich wieder arbeiten gehe sieht man doch an der Anzahl der gelesenen Bücher. Aber nun ja, Hauptsache ich komm überhaupt noch zum lesen.

Neben dem Arbeiten gab es sonst noch die Veränderung, dass ich wieder unter den "Deutschen" lebe ;D und meinen ersten Buchmesse Besuch in Frankfurt hinter mir habe. Seit ihr selbst auch dort gewesen? Und wenn ja, wie fandet ihr es? 

Aber genug Gelaber meiner seits, kommen wir zu den Zahlen: 


1 gelesenes Buch

7 gelesene eBooks

2667 gelesene Seiten



Also durchschnittlich 86 gelesene Seiten am Tag


8 neue eBooks sind auf dem Kindle gelandet 

11 neue Bücher sind auf dem SuB gelandet. 



Macht Insgesamt:


964 Bücher

627 Autoren sind in meinem Regal vertreten

249 Geschriebene Rezensionen





Meine Buch Favoriten


Die Rote Königin hat mich einfach überzeugen können und ich fand die Idee einfach klasse umgesetzt. Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.


Meine eBook Favoriten



Herbstflüstern hat sich einfach an die Spitze "geflüstert". ich fand das Buch einfach nur toll und hat definitiv den ersten Platz verdient.

Wie ist denn bei euch die Statistik ausgefallen? Habt ihr vielleicht auch eines meiner Favoriten gelesen?